Ein Impfargument, einfach betrachtet!

Als Vater einer dreijährigen Tochter höre ich vor allen Dingen IMMER ein besonderes Pro-Impf-Argument, mit dem Impfgegner unter Druck gesetzt werden. Das Argument soll hier mit einfacher Logik in Frage gestellt werden:

„Nicht geimpfte (Kinder) sind eine Ansteckungsquelle für geimpfte (Kinder!)“

Warum das Blödsinn ist, verrät der gesunde Menschenverstand:

  • wenn ein geimpftes Kind / einen Erwachsenen  Gefahr läuft, durch einen Erreger infiziert zu werden, gegen die es / er geimpft wurde, beweist das nur eins:
    Die Impfung verleiht eben nicht den Schutz, den sie soll!
    Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, ob ein Hund, ein anderes Kind / Mensch oder ein Marschflugkörper diese Erreger an ein geimpftes Kind / oder Erwachsenen heran trägt. Oder ob der Erreger da selbst und höchstpersönlich einfliegt. Wenn ein geimpftes Kind / Erwachsener trotzdem erkrankt, dann ist das in erster Linie ein Versagen des eigenen Immunsystems, sowie der Impfung und nicht von irgend jemand anderem!
    Aber diese kaputte Gesellschaft macht gerne andere verantwortlich: Politiker, Asylanten, Rechte und Linke, nicht Geimpfte usw. Wir kaufen eine Versicherung oder Impfung und waschen unsere Hände in Unschuld und beruhigen unser Gewissen. Und wir schreien über die Politiker, die wir selbst gewählt oder zumindest nicht abgewählt, haben.
  • wenn die Ansteckungsgefahr durch einen bestimmten Erreger steigt, dann vor allem durch geimpfte Erwachsene / Kinder. Denn sie bekommen die Erreger direkt injiziert. Das bedeutet vor allem, das ein Infektionsrisiko in den ersten 48 Stunden nach einer Impfung beim Geimpften steigt.
    Wenn Sie also dieses Argument verwenden, informieren Sie sich vorab über die Funktion von aktiver und passiver Impfung.
    So enthalten die meisten Impfstoffe sowohl den eigentlichen Erreger (Antigen), als auch die immunkompetente Antwort (Antikörper). In diesem Fall sind also eher geimpfte Erwachsene / Kinder eine Gefahr für nicht geimpfte Menschen / Kinder, da ein generelles  Infektionsrisiko steigt, da Antigene en mas in Umlauf gebracht werden.
    Natürlich würde jeder Impfbefürworter an dieser Stelle argumentieren, dass jeder Nichtgeimpfte, der sich bei einem Geimpften ansteckt, selbst schuld sei, weil er ja nicht geimpft ist. So setzt sich die Logik beim Thema Impfung selbst schachmatt.

Nicht zuletzt werden Impfstoffe mit fadenscheinigen Argumenten mit Quecksilber und Formaldehyd versehen. Sogar Krebszellen sollen in Impfungen enthalten sein. Warum Gifte und kranke Zellen der menschlichen Gesundheit nutzen sollen, erschließt sich einem wahrscheinlich nur, wenn man lange genug sein Gehirn am Kleiderhaken irgendeiner Universität abgegeben, und das selbstständige Denken aufgegeben hat.

Mit jedem Fortschritt unseres Gesundheitswesens und der Medizin, wird unsere Gesellschaft chronisch kränker. Krankheiten werden immer komplizierter  und teurer durch die Schulmedizin therapierbar. Die Rücklagen und Profite der Branche hingegen steigen. Und immer weniger wirkliche Behandlungserfolge hat die Schuldmedizin vorzuweisen. Eine wirkliche Therapie ist dem Rezeptblock gewichen. Am Ende eines 48-Semester-Medizinstudiums scheint auf dem Rezeptblock nur noch ein Breitbandantibiotikum aufzutauchen. Und der Verweis, das Homöopathie nicht nur wirkungslos, sondern vor allem gefährlich ist. Dass das Penicilin gerademal 1928 entdeckt wurde, und aus einem Pilz gewonnen wird, also genaugenommen, auf molekularer Ebene, etwas natürliches ist, berücksichtigt niemand. Bis dahin war das Überleben der Menschheit wohl reine Glückssache.

Ebenso berücksichtigt niemand, dass die Grundidee der Impfung jene ist, dass ein Immunsystem mit einem Antigen vertraut gemacht wird, damit es eine eigene Abwehr entwickeln kann. Das Verabreichen von Antigenen (Viren, Bakterien, usw.) hat also zum Ziel, das Immunsystem zu aktivieren um es dadurch stärker zu machen. Eigentlich gar keine so schlechte Idee. Ob das durch die Impfung funktioniert oder nicht, ist überhaupt nicht wissenschaftlich bewiesen. Es gibt also keine bessere Aktivierung des Immunsystems als ein natürlicher Kontakt mit einem Antigen, dies, wenn möglich, ohne Ausbruch einer Infektion. Das ist natürlich nur bei einem stabilen Immunsystem möglich. Voraussetzung dafür wäre eine gesunde Lebensweise: natürliche Ernährung und Vermeidung von Giftstoffen und Chemie (synthetische, medizinische Wirkstoffe, welche aus der Natur nachgeahmt werden, und von denen man uns weis machen möchte, dass sie die natürlichen Wirkstoffe übertreffen …) sowie auf mentaler, geistiger Ebene (existiert bei den Materialisten allerdings nicht, die haben nur ein Ego) jeglicher Vermeidung von dauerhaftem Stress (ein Schlag mit dem Hammer auf den Zeh ist für Ihr Immunsystem verkraftbar. Jeden Tag 20 Minuten Schläge mit einem Hammer auf den Zeh wird langfristig nicht nur Ihren Zeh krank machen, denn es verursacht dauerhaften, hormonellen Stress. Und dieser schadet Ihrem Immunsystem).

Wenn Sie die aktive Impfung vorziehen, kontaminieren Sie sich, wo Sie können mit Schmutz und Dreck. Das hat noch niemanden umgebracht. Vermeiden Sie Krankenhäuser. Denn die Krankenhauskeime sind hingegen gefährlich.


 

Haftungsausschluss:
Es handelt sich hier um meine (T. Theuerkorn) nicht-wissenschaftliche, und nicht wissenschaftlich belegte Meinung. Darauf lege ich auch gar keinen Wert. Wir benötigen weniger Wissenschaftler, sondern viel mehr einen gesunden Menschenverstand.

Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien oder medizinischen Meinungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s