Abrechnung / Preise

Behandlungshonorar

Das Behandlungshonorar wird in bar und direkt nach erfolgter Behandlung beglichen.
Sie können in der Praxis auch mit EC-Karte zahlen. Zur Zeit leider nicht möglich!

Zahlen auf Rechnung wird mit einer zusätzlichen Verwaltungsgebühr in Höhe von 4,00 Euro berechnet.

Behandlungshonorare sind unabhängig von der Höhe der Ersattung durch einen Kostenträger in voller Höhe fällig.
Auf Wunsch wird eine differenzierte Rechnung mit Diagnose und genauen Behandlungskosten erstellt. Diese Rechnung kann bei Kostenträgern eingereicht werden.

Die Abrechnung erfolgt gemäß Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).
Die Honorarvereinbarung unterliegt dem freien Abkommen (Dienstleistungsvertrag) zwischen Patient und Therapeut. Eine verbindliche Gebührentabelle ähnlich der GOÄ für Ärzte gibt es nicht. Auch besteht kein vertragliches Abkommen zwischen Heilpraktiker und Kostenträger / Versicherung.

Behandlungskosten eines Heilpraktikers können u.U. steuerlich absetzbar sein. Fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater.


Heilbehandlungen

Die Kosten für eine Behandlung werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ermittelt. Über die genauen Kosten und mögliche Dauer einer Behandlung werden Sie im Erstgespräch aufgeklärt. Erkundigen Sie sich gerne vorab telefonisch über die genauen Kosten. Tel.: 0231 – 98 33 98 50 oder 0231 – 13 07 23 34
Termine außerhalb der regulären Geschäftszeiten werden mit einem Honorar von
90,00 €* (gemäß GebüH)pro Sitzung vergütet.

Für den Notdienst an Samstagen werden wenigstens 100,00 €* (gemäß GebüH)berechnet. Zur Zeit wird ein Notdienst am Wochenende nicht angeboten.
Für den Notdienst an Sonn- und Feiertagen werden pauschal 140,00 €* (gemäß GebüH)berechnet. Zur Zeit wird ein Notdienst an Feiertagen nicht angeboten.

Behandlungen am Wochenende / Feiertags werden NICHT nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) berechnet.

*Leistungen der Heilkunde nach §4, Abs. 14 UstG von der Umsatzsteuer befreit.

Terminabsagen / Ausfallhonorar

In einer Terminpraxis steht die individuelle Einzelbetreuung des Patienten im Vordergrund. Daher werden i.d.R. 60 Minuten, ggf. wenigstens 30 Minuten pro Termin für Sie geblockt. Aus wirtschaftlichen Gründen bitte ich darum, wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, wenigstens 24 Stunden vorher abzusagen. So kann ein wirtschaftlicher Schaden auf Seiten des Therapeuten vermieden werden. Nach rechtzeitig erfolgter Absage können Termine neu vergeben werden. Aufgrund der Frequentierung der Praxis Theuerkorn ist diese Maßnahme für einen reibungslosen Ablauf unbedingt notwendig.

Bitte beachten Sie, dass bei Nichteinhaltung von Terminen ohne Abmeldung ein Ausfallhonorar in Höhe von 60,00 € berechnet werden muss.
Terminabsagen können als telefonische Notiz auf dem Anrufbeantworter der Praxis hinterlassen werden.


Informieren Sie sich gerne in der Praxis!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s