20.000 Klicks! Gewinnspiel

Der Blog schafft heute, am 26.03.2014
20.000 Klicks!

Das wird mit einem Gewinnspiel belohnt. Der Gewinner erhält:

1 kostenlose 40 Minütige Entspannungs-Rückenmassage

 

Teilnehmen:

Den BEITRAG ZUM GEWINNSPIEL  auf der Facebook-Praxisseite (Link) in der eigenen Chronik teilen.
Denselben BEITRAG ZUM GEWINNSPIEL „liken“.
Glück haben.

Am Sonntag, 30.03.2014 wird unter den „Likern“ und „Teilern“ein Gewinner ermittelt.
ACHTUNG: an der Auslosung nimmt nur Teil, wer geteilt UND geliked hat!
ES MUSS DER POST ZUM GEWINNSPIEL geliked werden!!! Nicht die Facebook-Seite.

 

Viel Erfolg!

Werbeanzeigen

Neu in der Praxis: Infrarot-Wärmetherapie

2014-01-06 12.43.46Die Infrarot-Wärmetherapie wird eingesetzt, um vor manuellen Behandlungen wie Massagen oder chiropraktischen Behandlungen die Muskulatur entsprechend zu lockern und einen Eingriff zu erleichtern.

Sie dient vor allem dem Zweck, Verspannungen zu lösen und den lokalen Stoffwechsel zu aktivieren um langfristig Linderung in einem Schmerzbereich zu bringen. Darüber hinaus wird die Infrarot – Wärmetherapie in Kombination mit Akupunktur vor allem bei Beschwerden des Bewegungsapperates angewandt.

Die Wärme wird vom Patienten in der Regel als angenehm empfunden und kann daher auch zur reinen Entspannung bei Stresszuständen genutzt werden. Die dabei erreichte leichte Erhöhung der Körpertemperatur fördert die Durchblutung der Haut und Muskeln was wiederum zu einem Anstieg von Sauerstoff und Nährstoffen, zur Heilung und Regeneration der bestrahlten Region führt. Gleichsam werden durch erhöhte Aktivität des Stoffwechsels Kohlendioxid und Stoffwechselendprodukte abtransportiert und das Bindegewebe wird entgiftet, was u.a. eine Tonussenkung (Entspannung) der Muskulatur zur Folge hat.

 

Indikationen:

Chronische und akute Muskelschmerzen2014-01-09 11.34.06
Rückenschmerzen
Arthrose
Migräne
Durchblutungsstörungen
Verstauchungen
Hämatome
Vorbereitung auf Massagen und chiropraktische Behandlungen
Chronische Entzündungen (nicht im akuten entzündlichen Schub)
rheumatische Beschwerden
Fibromyalgie
chronische und akute Verspannungen
Bronchitis, Sinusitis
Sklerodermie
Morbus Sudeck
Schmerztherapie
Allergien
dermatologischen Erkrankungen wie Psoriasis oder Neurodermitis.

Rotlichtwärme fördert den lokalen Stoffwechsel und kann daher zur Entlastung und Entgiftung übersäuerter Muskulatur beitragen.

 

Kontraindikationen

Akute Entzündungen
Akute Rheumatische entzündliche Schübe
Herzerkrankungen
Koagulopathien und Thrombosen
Schwerer Diabetes Mellitus
Niereninsuffizienz
hämolytische Anämie

(Die Aufzählungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Medizinische Indikationen / Kontraindikationen werden vor Behandlungsbeginn abgeklärt.)

 

Therapieangebot