Frohe Weihnachten 2017

Die Praxis Theuerkorn wünscht allen Patienten, Kunden und Lesern dieses Blogs frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Bleiben Sie gesund!

Advertisements

Betriebsferien bis 03. Januar 2018

Die Praxis macht Betriebsferien bis zum 03. Januar 2018

Der Chiropraktische Notdienst steht in dieser Zeit nicht zur Verfügung


Die Praxis Theuerkorn wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Newsletter November 2017 / 03-2017

Der aktuelle Newsletter November 2017 / 03-2017 ist online und kann  HIER als PDF herunter geladen werden.


Aktuelle Themen:

  • Berufspolitik / Petition für den Erhalt des Heilpraktikerberufs
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • Dorn-Breuß
  • Aktualisierte Geschäftszeiten
  • Team Theuerkorn
  • Kurzinfos

An- und Abmelden zum Newsletter: Email an heilpraktiker@theuerkorn.info

Angemeldete Nutzer mit Google-Emailadresse finden den Newsletter im Ordner „Spam“!

Dorn-Breuß

IMG_0225Die nach Dieter Dorn benannte Methode zur Korrektur von Fehlstellungen und Blockaden der Gelenke zeichnet sich besonders durch ihre sanfte Vorgehensweise aus. Deshalb lässt sich diese Methode bei Patienten jeden Alters anwenden.

Besonderes Augenmerk bei der Dorn – Therapie liegt bei der Korrektur des Beckens, welches, in Fehlstellung, häufig Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Gelenkbeschwerden und Blockaden der gesamten Wirbelsäule und Extremitäten sein kann.

Bei dieser Methode sind Pendelbewegungen der Arme und Beine, Druck mit den Daumen und dynamische Kompression der Gelenke besonderes Merkmal.

Darüber hinaus kann mit der Dornmethode auf vegetative dystone Vorgänge im Zusammenhang mit Irritationen vegetativer Anteile spinaler Nerven, welche durch Wirbelblockaden hervorgerufen werden, Einfluss genommen werden. Damit im Zusammenhang stehende organische chronische Beschwerden lassen sich unter Umständen positiv beeinflussen.

Ideal ist die Dorn-Methode in Kombination mit der Breußmassage zu praktizieren. Gemeinsam sind sie vielen Menschen als Dorn-Breuß-Methode bekannt.

Die Breußmassage wurde von Rudolf Breuss entwickelt und nach ihm benannt. Die Breussmassage ist eine sanfte, energetisierende Behandlung, die auf der physischen wie psychischen Ebene Verspannungen löst und die Regeneration unterversorgter Bandscheiben einleitet.


In der Praxis Theuerkorn steht ab sofort
Frau HPin Jolanthe Greiner als Dorn-Breuß-Therapeutin für Sie zur Verfügung.

Termine und Information unter. 0231 – 98 33 98 50

Team[Link]

Therapieangebot (Link)


Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, dass bei der hier aufgeführten Therapie nicht der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Bei der Dorn-Breuß-Methode handelt es sich um eine Behandlungsmethode ohne abschließenden wissenschaftlichen Beleg einer Wirksamkeit.

Akupunkt-Massage nach Penzel (APM)

„Krankheit ist eine Störung des Energieflusses“, davon war Willy Penzel (1918 bis 1985) überzeugt. Der Masseur und medizinische Bademeister aus Norddeutschland ist Begründer der ältesten Meridiantherapie mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin -­ der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel. Vor allen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darüber hinaus in 22 Ländern weltweit wird diese ganzheitliche, unblutige und schmerzfreie Therapie praktiziert.

Die Idee, die hinter Willy Penzels Aussage steckt, orientiert sich an dem seit Jahrtausenden bewährten Heilwissen der fernöstlichen Medizin, die dem Energiekreislauf alle anderen Körpersysteme (etwa Nerven- oder Muskelsystem) unterordnet. Im gesunden Körper, so die Überzeugung der „alten Chinesen“, zirkuliert die Energie ständig entlang von exakt definierten Bahnen, den Meridianen – ähnlich wie beispielsweise das Blut- oder Nervensystem. Schmerzen, Beschwerden und Krankheit sind demnach Indiz dafür, dass die Verteilung der Lebensenergie aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Nach Abschluss eines ausführlichen Patientengesprächs und dem Erheben eines „energetischen Befundes“ beginnt die Behandlung: Der Therapeut streicht mit dem Massagestäbchen entlang der Meridiane und löst so Blockaden im Energiekreislauf. Bei Bedarf stimuliert der Therapeut spezielle Akupunkturpunkte, die als „Schalter“ für den Fluss der Energie verantwortlich sind. Bestandteil einer Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die spezielle Narbenpflege und die energetische Wirbelsäulenbehandlung. Denn nicht selten sind Narben oder etwa ein blockiertes Kreuz-Darmbein-Gelenk Ursache für unzureichenden Energiefluss. Ziel der Behandlung ist es, den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen.

Ob Kopfschmerzen oder Migräne, Allergien, Erkrankungen des Verdauungstraktes oder schmerzhafte Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, Neuralgien oder Rheuma – die Einsatzmöglichkeiten dieser anerkannten und erfolgreichen Methode sind vielfältig. Häufig berichten Patienten, dass quasi als „Nebenergebnis“ der Therapie auch andere gesundheitliche Beeinträchtigungen verschwinden: Probleme mit dem Kreislauf etwa, oder Schlafstörungen.

Das ist einfach zu erklären: „Mit der   AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel wird bei jeder Behandlung nicht nur ein Krankheitssymptom therapiert, sondern der gesamte Organismus mit seiner Vielzahl von Störungen beeinflusst. Die APM wirkt auf den ganzen Menschen“, führt Günter Köhls aus,  Schüler von Willy Penzel und Leiter des Lehrinstituts APM nach Penzel in Heyen (bei Bodenwerder). Hier erlernen jährlich rund 3000 Physiotherapeuten, Ärzte, Masseure und Hebammen aus fünf Kontinenten diese sanfte Behandlungsmethode, die in der jüngsten Vergangenheit auch Gegenstand universitärer Untersuchungen war.

Die Freie Universität Berlin etwa hat über sechs Monate 445 Patienten wissenschaftlich beobachtet. Titel der Studie: Verbesserung der Lebensqualität nach Akupunkt-Massage (Penzel). Das Ergebnis dieser Untersuchung ist im Rahmen eines Fachkongresses in den USA vorgestellt worden. Günter Köhls, auch Vorsitzender des Internationalen Therapeutenverbandes AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel mit weltweit rund 4000 Mitgliedern: „Die Wissenschaftler beurteilen diese Behandlungsmethode bei Migräne, Rückenschmerzen oder Gelenkserkrankungen übereinstimmend als sehr effizient.“

Quellenangabe: Pressemitteilung der europäischen Penzel-Akademie.
www.apm-penzel.de


In der Praxis Theuerkorn steht ab November 2017
Herr HP Onno Wegner als zertifizierter Penzel-Therapeut für Sie zur Verfügung.

Termine und Information unter. 0231 – 98 33 98 50

Team[Link]

Therapieangebot (Link)


Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, dass bei der hier aufgeführten Therapie nicht der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Bei der Akupunkt-Massage nach Penzel handelt es sich um eine Behandlungsmethode ohne, trotz wissenschaftlicher Studien, abschließenden wissenschaftlichen Beleg einer Wirksamkeit.

Petition: Für den uneingeschränkten Erhalt des freien Berufes des Heilpraktikers

Alternativmedizinisch arbeitende Therapeuten und VOR ALLEM Patienten, die Naturheilkunde und Heilpraktiker gerne in Anspruch nehmen, sollten diese Petition unterzeichnen.

Meine eigene Stimme allein wiegt nicht so viel, wie die meiner Patientenschaft.

Also bitte mitzeichnen:
PETITION FÜR DEN UNEINGESCHRRÄNKTEN ERHALT DES HEILPRAKTIKERS

Urheber der Petition: HP Michael Rach

 

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-uneingeschraenkten-erhalt-des-freien-berufes-des-heilpraktikerS

Heilpraktiker gesucht!!!

Ich suche, für die zeitweise Unterstützung in meiner Praxis, eine Aushilfe auf freiberuflicher Basis.

 

 


Zeitpunkt:

schnellstmöglich


Anforderungen / Qualifikation:

Heilpraktiker gem. Heilpraktikergesetz. „Vollheilpraktiker“.


Kenntnisse:

Massage, insbesondere klassische Massage oder andere

Chiropraktik – Ackermann, amerikanische oder klassische Chiropraktik oder andere


Gehaltvorstellungen nach Absprache

Weitgehend freie Zeiteinteilung. Gern auch Berufseinsteiger mit o.g. Therapiekenntissen.


Interessenten bitte melden unter 0231 – 13 07 23 34

Oder heilpraktiker@theuerkorn.info